HeliGünter war dabei, als die Fachzeitschrift   rotor_logo

ROTOR ihre 1. Messe ROTOR-live veranstaltete.

Am 6. und 7. März 2010 veranstaltete der Modellsportverlag auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden die erste Verkaufs- und Präsentationsmesse ROTOR-live. Zahlreiche Aussteller präsentierten hierbei auf zwei Etagen Ihre neuesten Produkte und Konzepte. Im Außenbereich zeigten viele bekannte Piloten ihr Können in spektakulären Flugshows

Die Modellbaumesse „Mototechnica" hatte vom 19. bis 21.05.2006 ihre Premiere, von der ich meine, dass sie sich für die Zukunft einen sicheren Platz in den Reihen namhafter Modellbaumessen erobern wird. Hier wurde vor allen auf Show und Action wert gelegt, die beim interessierten Publikum keine Langeweile aufkommen ließ und sicher bei so manchem Messebesucher modellbauerische Ambitionen geweckt hat.

Read More

Wer da nicht dabei war ist selber schuld!
Über 180 Piloten zeigten hier zwei Tage lang, vor hunderten von Zuschauern, was elektrisch alles so fliegt.
Da reichte die Palette von Flugkörpern wie den fliegenden Teppich, dem Moorhuhn , einem fliegenden Fisch, Jets, zahlreiche Oldtimer wie zum Beispiel der „Bleriot“, und dem „Fieseler Storch“, Hubschrauber, Segel- und Motorflugzeuge aller Art.

 

Read More

 

 „Fliegen bis der Arzt kommt“ - so auch in der FMT 1/2005 nachzulesen - unter diesem Motto stand der Einsatz unserer Picco-BK117 „Medicopterstaffel“ auf der “Messe Bodensee“ im November 2004.

 

Read More

Gernot Steenblock´s perfekter Organisation der Indoor -Flugshow´s war es zu verdanken, dass für die zahlreichen Messebesucher laufend eine tolle Flugshow geboten war. Für die Piloten war, dank der perfekten Quarzkontrolle, ein nahtloser Übergang der einzelnen Darbietungen gewährleistet.
Da wir unter dem Moto „Fliegen die der Arzt kommt“ unterwegs waren, lautete der Einsatzbefehl unserer Medicopter hier, „zu Retten was noch geht“. Dabei flogen wir mit unseren Picco-BK117 Hubschraubern am Ende jeder Show die Zuschauerränge auf der Suche nach dem hoch ansteckenden Fliegervirus ab, um einem unkontrollierten Übergreifen des Flugfiebers vorzubeugen, was bei so mancher atemberaubenden Darbietung der Piloten durchaus möglich war. So konnte ein allzu unkontrollierter Ansturm auf die zahlreich vertretenen Händlerstände verhindert werden.
Da flog zum Beispiel eine Tonne einfach so durch die Luft, tanzten Slow Flyer passend zur Musik, zog ein Pylonsegler mit Hochgeschwindigkeit im Zick-Zack durch die Halle und zeigten Hubschrauberpiloten was 3D-Akrobatik so alles sein kann und wie sie iIndoor nur äußerst selten gezeigt wird. Selbst ein nur 20 Gramm leichtes, per Infrarot-Elektronik ferngesteuertes Flugzeug zog hier seine Runden.
Leider konnten wir nur am Samstag an den Shows teilnehmen und so die Verbreitung des höchst ansteckenden Fliegervirus' nicht aufhalten.

Das Logotreffen in Neuenburg war einfach spitze! Eine sehr gelungene Veranstaltung zu der man dem Veranstalter Volker Nenno, der dieses Treffen ja nun schon das dritte Mal veranstaltet, ein großes Lob aussprechen muss. Alles war sehr gut organisiert! Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt, das es für die Piloten und zahlreichen Zuschauern zu einen gelungenen Wochenende werden lies.
Im Nachhinein könnte ich mich ärgern, dass ich nur am Samstag dabei sein konnte!

Read More

Ich selbst war mit meinen zwei Vierblatt-Helis vertreten. Zum einen mit der BK117 und dem Logo 10 (Quattro-Logo), zu denen ich ganz schön Rede und Antwort stehen durfte.

   
© ALLROUNDER